Der schnelle GIMP Download

Lange Zeit handelte es sich bei GIMP (GNU Image Manipulation Program) lediglich um ein Bildbearbeitungsprogramm im Ein-Fenster-Modus für ein Linux- oder Unix-Betriebssystem. Unter Windows suchte man es lange vergeblich. Die pixelbasierte Software ist kostenlos und frei verwendbar. Seit geraumer Zeit, genauer gesagt seit Version 2.8.1, gibt es GIMP allerdings auch für Microsoft Windows und Apples Mac OS X, wo es sich inzwischen zu einer sehr guten alternativen Lösung für Adobe Photoshop entwickelt hat - und das sogar kostenlos und mit unzähligen Funktionen zur professionellen Bearbeitung von Fotos und Bildern.

Die ideale Alternative zu Photoshop

GIMP verfügt über eine solide Montage- und Auswahltechnik. So sind beispielsweise sämtliche Auswahlwerkzeuge enthalten und auch eine Retusche-Funktion ist enthalten. Ebenso punktet die Software mit einer Korrekturfunktion für Kontrast, Helligkeit und Farben. Mit nur wenigen Klicks werden Fotos und Bilder geschnitten, einzelne Bereiche freigestellt oder durchgeführte Änderungen im Handumdrehen zurückgesetzt. Für eine besonders komplexe Bildbearbeitung unterstützt das Open-Source-Programm außerdem die Arbeit mit verschiedenen Ebenen, auf denen jeweils getrennt gearbeitet werden kann.

Entwicklung

Entwickelt wurde GIMP im Rahmen einer Studienarbeit durch die beiden Studenten Peter Mattis und Spencer Kimball, was die erste lauffähige Testversion im November 1995 auf der „comp.os.linux.development.apps“-Liste veröffentlicht hatten. Schon im Januar des darauffolgenden Jahres erschien schließlich mit 0.54 die erste offizielle Version für Linux, Solaris, HP-UX und IRIX, bis nach zwei weiteren Jahren die Version 1.0 erschien und mit ihr ein eigenes Dateiformat sowie eine neue Schnitstelle für die Skriptsprache „Skript-Fu“. Nach und nach wurde GIMP immer wieder weiterentwickelt und erhielt beispielsweise solche Funktionen wie ein einfaches CMYK, ein SVG-Im- und Export, stetige Veränderungen der grafischen Benutzeroberfläche, Vorschaufunktionen für viele Werkzeuge, Ebenengruppen und vieles mehr. Seit 2.8 gibt es auch einen Ein-Fenster-Modus, auf den die Entwickler großen Wert legen. Dieser kann wahlweise über das Fenster-Menü aktiviert oder deaktiviert werden. Durch ihn wird die inzwischen längst überholte Erweiterung „GIMPshop“ abgelöst, wodurch auch der Einstieg in die Software deutlich leichter fällt.

Verschiedene Funktionen im Überblick

Bei GIMP haben Sie stets Ihre Arbeit und somit sämtliche Bilder und Fotos, die Sie gerade geöffnet haben, im Blickfeld. Dies ist besonders praktisch, wenn Sie beispielsweise online einen Fotokalender auf die Schnelle erstellen möchten. Dafür wird unterhalb der Menüleiste für jedes Dokument eine eigene Vorschau eingeblendet. Text kann bei Bedarf kinderleicht direkt auf der Arbeitsfläche in das Dokument eingefügt werden. Ob neuer Text erstellt oder bestehender Text bearbeitet werden soll, alles geht mit nur wenigen Klicks. Damit weder Text noch verschiedene Bildelemente irgendwann einmal untergehen, können diese auf einzelnen Ebenen zu entsprechenden Ebenengruppen zusammengefasst werden. Diese lassen sich einzeln oder auch gesammelt ein- oder auch ausblenden. Über die Einstellungen ist es möglich, nicht nur zu bestimmen, welche Funktionen dauerhaft im Werkzeugkasten dargestellt werden sollen, sondern auch in welcher Reihenfolge. Sind also beispielsweise Funktionen im Werkzeugkasten enthalten, die Sie entweder gar nicht oder nur äußerst selten nutzen, dann können Sie diese jederzeit entfernen und somit Platz für wichtige und häufig genutzte Werkzeuge frei räumen.

Individuell erweiterbar

Für GIMP gibt es eine große Palette an Erweiterungen und Plugins, die individuell heruntergeladen und nachinstalliert werden können, um so den Funktionsumfang der Bildbearbeitungssoftware jederzeit zu erweitern. Eine dieser Erweiterungen ist beispielsweise FireShot. Damit können Sie kinderleicht einen Screenshot ganzer Webseiten erstellen, selbst wenn nur ein kleiner Ausschnitt dessen auf dem Bildschirm sichtbar ist. Über die Erweiterung PSPI wiederum gelingt es, 8BF-Plugins auch unter GIMP zum Laufen zu bringen.

Desktop Pc mit Bearbeitungsprogramm geöffnet
Hotline: +49 (0) 911/23 98 46 - 502
  • Rechnung
  • Nachname
  • Paypal
  • Visa
  • Master Card
  • Electronic cash
  • Electronic cash