Filters
Filters
Format wählen

Terminplaner (6 Artikel gefunden)

Beliebige Wunschfarben können im Designer angelegt werden
colors
Beliebige Wunschfarben können im Designer angelegt werden
colors

Terminplaner zum Selbstgestalten: Individualität fürs Büro oder Zuhause

Auf jeden Schreibtisch gehört ein Terminplaner. Doch müssen das immer die gleichen langweiligen Modelle sein? Zugegeben, sie erleichtern die Übersicht und stellen alle anstehenden Termine dar. Doch ein bisschen lustig oder persönlich darf auch solch ein Kalender sein! Unsere Terminplaner zum Selbstgestalten lassen sich durch Bilder, Sprüche, Sticker oder das eigene Kalendarium individuell anpassen.

Terminplaner: Gut geplant ist fast erledigt

Wie oft ging es uns schon so, dass wir einen Termin vergessen haben? „Das stand nicht in meinem Kalender!“, ist die Standardaussage bei derartigen Versäumnissen. Nun stehen die meisten Kalender auch einfach nur auf dem Schreibtisch, fügen sich nahtlos in das Chaos ein und fallen nicht aus der Rolle. Wer nicht auffällt, wird im Berufsleben aber nicht beachtet, das geht einem Terminplaner nicht anders als so manchem Angestellten. Wie gut, dass unsere Terminplaner Ihnen helfen, den Tag, die anstehende Woche oder den Monat vorauszuplanen. Auf dass keine Termine mehr versäumt werden!

Unsere Terminplaner zum Selbstgestalten fallen auf, sie sind Blickfang und Aushängeschild zugleich. Mehrfach fällt am Tag der Blick auf diesen Kalender und er wird gern genutzt. Termine werden tatsächlich eingetragen und dementsprechend eher bedacht. Dank der angenehmen Größe findet der Terminplaner auf jedem Schreibtisch Platz und lässt genügend Raum für Eintragungen aller Art. Ob nun der Terminplaner mit lustigen Bürosprüchen gewählt wird oder der Planer mit einer hübschen farblichen Unterlegung: Sie alle sind zu personalisieren und können damit individuell angepasst werden. Wer mag, gestaltet den Kalender mit Fotos der Familie oder des Unternehmens, ander setzen vielleicht eher auf lustige Bilder und Emojis, die den Tag versüßen.

Dank der individuellen Gestaltung ist es zum einen möglich, das Kalendarium zu wählen – ein Kalender muss nicht zwingend im Januar beginnen! Außerdem können wichtige Daten gekennzeichnet werden. Vielleicht werden Messetermine oder Veranstaltungen direkt eingetragen, ehe der Kalender verschenkt wird? Er ist damit nicht nur ein üblicher Terminplaner, sondern vielmehr eine wertvolle Gedächtnisstütze, die beim Beschenkten sehr willkommen sein dürfte.

Terminplaner als Werbemittel verschenken

Unternehmen sind Jahr für Jahr einige Wochen vor der Weihnachtszeit auf der Suche nach einem perfekten Geschenk für Kunden und Geschäftspartner. Tassen, Kugelschreiber oder Basecaps – langweilig! Eigentlich sind auch Kalender keine wirklich neue und originelle Idee. Es sei denn, sie sind personalisiert und zeigen, dass sich hier jemand wirklich Gedanken gemacht hat. Solche Terminplaner lassen sich für besondere Kunden oder Partner gestalten, indem Bilder des eigenen Unternehmens, von gemeinsam wahrgenommenen Veranstaltungen oder anderen Ereignissen festgehalten werden. Auch Bilder von Produkten, die für Kunden hergestellt worden sind und eine Besonderheit aufweisen, sind gern gesehen. Nette Sprüche können mit aufgenommen werden, möglich ist auch die Gestaltung mit Slogans oder Sprüchen. Wichtig ist nur, dass sich das eigene, das werbende Unternehmen in diesem Terminplaner wiederfindet und somit ein Aushängeschild kreiert, das besser als jedes andere Werbemittel wirkt. Denn: Dieser Terminplaner begleitet seinen Empfänger das ganze Jahr über und so wird dieser immer wieder an das Unternehmen erinnert. Steht der Kalender auf dem Schreibtisch, fallen auch die Blicke von anderen Leuten, die das Büro betreten, darauf. So kann ein Terminplaner dafür sorgen, dass das werbende Unternehmen zum Gesprächsthema wird.

Terminplaner vs. Onlinekalender

In Zeiten der Digitalisierung stellt sich die Frage, ob ein Terminplaner überhaupt noch zeitgemäß ist. Wenn jeder mit dem Smartphone unterwegs ist und seine Termine dort einträgt, braucht doch niemand mehr einen klassischen Terminplaner auf dem Schreibtisch! Das ist aber nicht ganz korrekt, denn zum einen setzen viele Menschen auf den konventionellen Kalender, der sie bei der Arbeit auf einen Blick an alle anstehenden Termine erinnert. Es wird ein nostalgischer Funken im Büro oder Zuhause erhalten, ein Gegenstand, der einfach schon immer dort war und untrennbar mit einem Büro verbunden ist. Außerdem ist der Terminplaner in seiner klassischen Ausführung hilfreich, wenn das Smartphone ausfällt oder ganz einfach nicht auf dem Tisch liegen soll. Denn so mancher Arbeitnehmer fühlt sich vom ständigen Piepen und Blinken des Telefons gestört und verbannt das Gerät für die Dauer der Arbeitszeit in die Tasche. Vorbei ist es mit der Erinnerungsfunktion! Der Terminplaner hingegen passt sich ruhig und ohne störende Geräusche in das Büroleben ein, erfüllt seine Funktion und erweist sich als klassischer und zurückhaltender kleiner Helfer. Ist er dann noch individuell gestaltet, hilft er, das Büro ein ganzes Stück persönlicher werden zu lassen und kann sogar dafür sorgen, dass sich der hier Arbeitende wohler fühlt.

Hotline: +49 (0) 911 - 477 180 - 54
  • Rechnung
  • Nachname
  • Paypal
  • Visa
  • Master Card
  • Electronic cash
  • Electronic cash