Babybauchfotos haben einen großen Effekt

Wenn Nachwuchs unterwegs ist, dann ist für viele Paare das Glück perfekt. Nicht nur für die werdenden Mütter ist die Schwangerschaft etwas ganz Besonderes, auch die Väter fiebern aufgeregt dem Moment entgegen, wenn sie endlich das Baby in den Armen halten können. Die Schwangerschaft hält nicht nur positive Ereignisse bereit. Die morgendliche Übelkeit, Rückenschmerzen und Wassereinlagerungen sind nur ein Teil der Begleiterscheinungen, die in der Schwangerschaft auftreten können. Dennoch vermissen viele Frauen den runden Babybauch nach der Geburt und würden diese Zeit gerne noch einmal erleben und spüren, wie der Nachwuchs heranwächst. Babybauchfotos sind daher eine gute Möglichkeit, um diesen Moment für die Zukunft festzuhalten. Nicht nur die Eltern, auch der Nachwuchs wird sich die Bilder des kugelrunden Bauches gerne anschauen. Je nachdem welchen Weg Sie bevorzugen können Sie die Babybauchfotos entweder von einem professionellen Fotografen mit einer guten Spiegelreflexkamera aufnehmen lassen oder Sie greifen selber zur Kamera und machen die Fotos in Eigenregie. Für welche Option Sie sich auch entscheiden, die folgenden Tipps gewährleisten, dass die Babybauchfotos auf jeden Fall gelingen.

Babybauchfotos - ab wann ist es sinnvoll?

Um eine schöne Erinnerung an den Babybauch zu haben, sollte die Schwangerschaft möglichst weit vorangeschritten sein. Allerdings ist die Größe des Bauches von Frau zu Frau verschieden. Während bei manchen Frauen bereits im sechsten Monat der Babybauch deutlich zu sehen ist, ist er bei anderen erst ab dem siebten Monat sichtbar. Zwar steht der Babybauch bei den Fotoaufnahmen im Mittelpunkt, doch sollte sich die werdende Mutter trotz allem wohl in ihrer Haut fühlen. Zudem sollten die Fotoaufnahmen keine körperliche Belastung darstellen, sondern Spaß und Freude bereiten. Je nach Verfassung sollten die Babybauchfotos im siebten oder achten Monat aufgenommen werden. Wenn die Frauen keinerlei Beschwerden in der Schwangerschaft haben und sich auch im neunten Monat noch wohl in ihrem Körper fühlen, dann können natürlich auch noch kurz vor der Geburt Babybauchfotos gemacht werden. Eine ebenfalls schöne Erinnerung an die Schwangerschaft haben Sie, wenn Sie jeden Monat ein Bild des Babybauches machen. Am besten wählen Sie hierfür immer den gleichen Hintergrund aus. Nach der Geburt können Sie dann aus den Bildern ein Daumenkino basteln und sehen beim Blättern, wie der Babybauch immer größer wird. Oder sie gestalten einen schönen Fotokalender.

Welche Kleidung für das Fotoshooting

Viele Babybauchfotos werden unbekleidet aufgenommen. Das ist jedoch kein Muss. Nicht jede Frau hat den Mut, um sich mit nacktem Oberkörper oder zumindest freiem Bauch vor die Kamera zu stellen. Für das Fotoshooting sollten Sie bequeme Kleidung auswählen, in der Sie sich wohlfühlen und gut bewegen können. Auf den Fotos liegt der Fokus auf dem kugelrunden Babybauch. Ein perfektes Styling ist daher nicht notwendig. Setzen Sie vielmehr auf Natürlichkeit und ein dezentes Make-up und Outfit. Je nachdem wo die Bilder gemacht werden, können Sie sich zum Beispiel für ein fließendes, schlichtes Kleid entscheiden, das nicht vom eigentlichen großen Highlight - dem Babybauch - ablenkt. Das gibt einen besonders tollen Effekt.

Natürliches Licht statt Kunstlicht

Je nach Jahreszeit bietet es sich an, die Bilder in der Natur zu machen. Nicht nur die Kulisse ermöglicht gelungene Schwangerschaftsfotos, auch die Lichtverhältnisse sind ideal. Wenn keine Außenaufnahmen möglich sind, dann sollten Sie einen hellen Raum mit viel Tageslicht wählen und natürliche Lichtquellen bevorzugen. Falls Sie eine digitale Kompaktkamera für die Babybauchfotos verwenden, dann sollten Sie den Blitz deaktivieren. Der integrierte Blitz lässt die Fotos künstlich erscheinen und ist daher nicht von Vorteil. Sollte das Licht nicht ausreichen, dann setzen Sie Reflektoren ein, die das Tageslicht verstärken. Hier können Sie auch ein helles Bettlaken oder eine weiße Wand nutzen und benötigen nicht zwangsläufig Fotoreflektoren.

Frau hält Babybauch
Hotline: +49 (0) 911/23 98 46 - 502
  • Rechnung
  • Nachname
  • Paypal
  • Visa
  • Master Card
  • Electronic cash
  • Electronic cash