Theaterfotografie richtig umsetzen

Die Theaterfotografie gilt als eine spezielle Form der Fotografie, die auf professionelle Theaterfotografen genau wie auf Hobbyfotografen einen ganz besonderen Reiz ausübt. Was sich sehr einseitig anhört, ist in Wirklichkeit überaus vielseitig und gute Fotografen können diese auch gut umsetzen.

Theaterszenen

bestimmte Ausdrücke der Darsteller in bestimmten Szenen

die Bühnendekoration

die Darsteller als Porträt

das gesamte Theaterensemble

festgehalten werden. Im professionellen Bereich dienen Theaterfotos in erster Linie als Theaterplakate, Fotos in Schaukästen von Theatern oder als bildliche Darstellungen in Programmheften, Annoncen, Rezensionen oder wahren Kritiken. Für Theaterfreunde und Hobbyfotografen kann die Theaterfotografie eine ganz persönliche Bedeutung annehmen.

Die Theaterfotografie als Erinnerung an persönliche Erlebnisse

Auch für Hobbyfotografen hat die Theaterfotografie einen ganz besonderen Reiz. Wer das Theater liebt, der kann mit Theaterfotos persönliche Erlebnisse bildhaft festhalten und als Erinnerung für sich selbst und für andere für immer konservieren. Ähnlich wie Urlaubsfotos oder Fotos von besonderen Ereignissen und Erlebnissen, wecken selbst gemachte Theaterfotos schöne Erinnerungen und unvergessliche Momente. Auch nach langer Zeit werden besondere Theatervorführung so wieder lebendig.

Theaterfotos sind dekorativ und einzigartig

Professionelle und selbstgemachte Theaterfotos sind ganz einzigartige Aufnahme, die besondere Momente, Ausdrücke und Bühnendekorationen stimmungsvoll festhalten. Nicht umsonst ist das Theater für viele Menschen so reizvoll und anziehend. Dieser besondere Flair spiegelt sich auch in Theaterfotos wider. Theaterfotos sorgen deshalb auch als Dekoration zuhause für ein individuelles und spezielles Ambiente. Digitalfotos verleihen als Wandbilder in jeder nur denkbaren Größe Räumen eine ganz besondere und persönliche Note. Auch ein Fotokalender eignet sich gut um Theaterfotos zu verwenden.

Theaterfotos selbstgemacht

Gute Theaterfotos sind kleine Kunstwerke und das nicht nur, weil sie magische Momente und außergewöhnliche Szenen abbilden. Gute Theaterfotografie bedarf auch einiges an fotografischem Können und vor allem der richtigen Ausrüstung. Ein aussagekräftiges Theaterfoto fängt immer einen besonderen Moment ein. Wer solche Bilder selbst fotografieren möchte, muss ein gutes Gespür für den richtigen Moment haben. Nicht jede Bühnenszene und nicht jeder Gesichtsausdruck eines Darstellers lässt sich in ein fesselndes Foto umwandeln. Es bedarf also einiger Übung, bis wirklich tolle Fotos entstehen. Die Theaterfotografie besteht grundsätzlich nur aus Fotos ohne Blitzlicht. Die Benutzung von Blitzlichtern ist in jedem Theater unerwünscht und würde die Vorstellung stören. Es darf also nur das fotografiert werden, was von der Bühne beleuchtet ist. Digitale Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor sind die ideale Ausrüstung für gute Theaterfotos. Ein Zoom-Objektiv ist zum Fotografieren verschiedener Szenen von Nutzen. Wer schöne Theaterfotos selbst fotografieren möchte, der sollte also schon einige Erfahrungen bei der Motivwahl und beim Umgang mit der Kamera gesammelt haben.

Theaterfotos professionell erstellen

Die Theaterfotografie ist ein sehr anspruchsvoller Teilbereich der Fotografie, denn gute Theaterfotos sind aussagekräftig, überzeugend und stimmungsvoll. Ohne Übung, Erfahrung und die richtige Vorgehensweise und eine gute Spiegelreflexkamera  ist es schwer, ein solches Foto zu schießen. Professionelle Theaterfotografen raten dazu, eine Aufführung mindestens zweimal zu besuchen, bevor die Kamera eingesetzt wird. Die Aufführung sollte erst einmal auf den Fotografen wirken. Er muss das richtige Gefühl für die Licht- und Farbverhältnisse bekommen und erst einmal wissen, welche Szene er auf einem Foto einfangen möchte. Auch die örtlichen Gegebenheiten spielen für das Gelingen eines guten Fotos eine große Rolle. Von welchem Standpunkt aus können die Bühne und die Darsteller am besten auf einem Foto eingefangen werden? Welche Entfernungen müssen überbrückt werden, um ein ausdrucksvolles Bild zu erhalten. Auch ob es möglich ist, während der Aufführung mehrmals die Position zu wechseln, muss vor dem Einsatz der Kamera ausgekundschaftet werden. Theaterfotografie ist ein schwieriger Bereich der Fotografie, der wirklich nur für Theaterfans das richtige ist. Wer aber das Theater in jeglicher Form liebt und gerne fotografiert, wird mit der Theaterfotografie die Leidenschaft für das Theater und den Sinn für Individualität und für alles Schöne fantastisch vereinen können und mit seinen Fotos unvergessliche Momente für sich und andere einfangen können.

Rote Stuhlreihen im Theater
Hotline: +49 (0) 911/23 98 46 - 502
  • Rechnung
  • Nachname
  • Paypal
  • Visa
  • Master Card
  • Electronic cash
  • Electronic cash