Handy mit guter Kamera

Alleine in den vergangenen zehn Jahren hat sich die Technik der Kameras enorm verändert. Das hat sich nicht nur auf die eigentliche Kamera ausgewirkt, sondern auch auf das Mobiltelefon. Immerhin sind inzwischen so manche Handys mit Kamera weit besser als eine herkömmliche Digitalkamera. Das Angebot an verschiedenen Smartphone, in denen eine hochwertige Kamera verbaut ist, ist inzwischen nahezu unerschöpflich. Die Wahl des „richtigen“ Smartphones mit eingebauter Kamera fällt daher gar nicht so leicht. Noch vor dem Kauf eines Handys mit Kamera sollten Sie erst einmal klären, welche Anforderungen sie an die Kamera stellen. Anschließend stellt sich die Frage, welches Betriebssystem es sein soll. Hier entscheiden viele User doch eher nach den eigenen Vorlieben und greifen bewusst zu zum Beispiel einem iPhone oder einem Android-Smartphone. In erster Linie muss ein Smartphone funktionieren. Gleiches gilt aber auch für die Kamera. Für die Kamera gilt darüber hinaus aber auch, dass diese auch dann noch einwandfrei funktioniert, wenn die Lichtverhältnisse nicht ganz so ausgezeichnet sind. Dies muss selbstverständlich auch dann gegeben sein, wenn Sie beispielsweise nicht so richtig mit den verschiedenen Funktionen der Kamera vertraut sind. Für welches Betriebssystem Sie sich dann am Ende entscheiden, bleibt Ihren eigenen Vorlieben überlassen. So bleibt es auch Ihnen selbst überlassen, ob Sie sich zugunsten einer anderen Handy Kamera mit einem neuen Betriebssystem auseinandersetzen möchten.

Die beste Wahl für ein Smartphone mit guter Kamera

Es gibt verschiedene Smartphones, die über eine gute Kamera verfügen, doch drei Modelle fallen ganz besonders ins Gewicht. Dabei handelt es sich um das Nokia Lumia 1020, das Apple iPhone SE und das Samsung Galaxy K Zoom.

Nokia Lumia 1020

Die Kamera des Nokia Lumia 1020 besitzt einen Bildsensor, der eine stolze Auflösung von 41 Megapixeln ermöglicht. Dadurch ist es möglich, die Aufnahme um das bis zu Dreifache zu zoomen, ohne dass sich die Qualität verschlechtert. Aufgrund der hohen Pixelzahl kommt es allerdings auch eher zu Überlagerungen infolgedessen zu einer Überabtastung kommt, dem sogenannten Oversampling. Hierbei werden einzelne Bildpunkte durch weit mehr Subpixel zusammengesetzt, als es normalerweise der Fall wäre. Aufgrund der hohen Pixelzahl dauert natürlich auch das Speichern etwas länger als gewöhnlich. Dennoch können sich die Aufnahmen durchaus sehen lassen.

Apple iPhone SE

Mit einer Auflösung von 12 Megapixeln ist die iSight Kamera im iPhone SE von Apple eine sehr gelungene Kamera, die einzigartige Aufnahmen ermöglicht. Mit an Bord sind unter anderem ein Belichtungsregler, eine f/2.2 Blende, ein automatischer Bildstabilisator und eine optimierte Rauschunterdrückung.

Samsung Galaxy K Zoom

Beim Galaxy K Zoom von Samsung dürfen Sie sich über eine Kamera mit einer Auflösung von 20,7 Megapixeln freuen. Zwar ist das Smartphone insgesamt recht schwer. Allerdings besitzt es einen echten optischen Zoom sowie eine gesonderte Kamera-Taste. Die Qualität der Aufnahmen kann sich durchaus sehen lassen.

Günstige Handys mit guter Kamera

Es muss aber nicht zwangsläufig das beste, neuste oder teuerste Handy sein, wenn man eine gute Kamera haben möchte, denn es gibt auch günstigere Modelle, die ebenfalls gute Aufnahmen machen. Manche gibt es sogar bereits für weniger als 200 Euro. Lediglich bei unter 100 Euro wird es schwierig, ein Handy mit guter Kamera zu finden. Ein besonders wichtiger Faktor für ein gutes Handy mit guter Kamera ist aber nicht nur die Kameraauflösung, sondern auch der Akku spielt eine große Rolle. Nur, wenn der Akku lange genug durchhält, können Sie auch viele gelungene Fotos machen und diese hinterher auch am Smartphone betrachten oder sogar mit einer Photoshop App bearbeiten.

Mann hält Smartphone und schießt Foto
Hotline: +49 (0) 911/23 98 46 - 502
  • Rechnung
  • Nachname
  • Paypal
  • Visa
  • Master Card
  • Electronic cash
  • Electronic cash