Bildbearbeitung online anwenden

Ein Profifotograf kommt in der heutigen Zeit nicht um sie herum und auch der Hobbyfotograf greift inzwischen gerne darauf zurück: Bildbearbeitungssoftware vornehmen und anwenden. Während sich noch vor einigen Jahren alles auf dem heimischen Computer abgespielt hat, verlagert sich nach und nach immer mehr in das World Wide Web, seien es Daten, Fotos oder sogar ganze Programme. Nicht nur Office-Anwendungen können inzwischen über den Browser aufgerufen werden, mittlerweile ist auch die Bildbearbeitung online möglich. Bildbearbeitung ist besonders dann praktisch, wenn Sie einmal nicht mit dem Foto zufrieden sind und dieses aber gerne anderweitig verwenden wollen, beispielsweise für einen Fotokalender. Die Webtechniken werden mit der Zeit immer ausgereifter, deshalb gibt es bei vielen Funktionen nahezu keine Unterschiede mehr zwischen einer nativen Desktop-Anwendung und einer Web-Applikation. Sehr vorteilhaft ist beispielsweise die Tatsache, dass Sie sich selbst weder um die Installation der Software kümmern müssen noch um die Wartung in Form von zum Beispiel Updates. Alles, was für die Nutzung der Online-Bildbearbeitung notwendig ist sind eine Internetverbindung und ein Browser. In der Regel spielt es nicht mal eine Rolle, welchen Browser Sie nutzen.

Bildbearbeitung online - Web-Applikationen zur Bildbearbeitung

Mittlerweile finden sich einige Web-Anwendungen, mit denen es möglich ist, Fotos online zu bearbeiten. Unter all den Angeboten kann man schnell den Überblick verlieren. Doch es gibt einige Anwendungen, die in jedem Fall einen Blick wert sind. Dabei handelt es sich zum Beispiel um

Adobe Photoshop Express

Autodesk Pixlr Editor

Bildbearbeitung online - Adobe Photoshop Express

Adobe hat es, wie kann es auch anders sein, geschafft, eine Online-Bildbearbeitung zu entwickeln, die ausgereifter kaum sein kann. Bei PhotoshopExpress handelt es sich zwar um eine abgespeckte Version der Desktop-Variante, doch ist diese deshalb dennoch nicht zu verachten. Bei der Web-App von Photoshop handelt es sich um eine kostenlose Freeware. Du Vielfalt an verfügbaren Funktionen ist durchaus bereits beachtlich, denn mit Photoshop Express können Fotos nicht nur bearbeitet, sondern außerdem mit dekorativen Elementen versehen werden. Spielend einfach können Sie über den Browser die verschiedensten Standardfunktionen ausführen, wie etwa

Skalierung

Beschnitt

Farben

Sättigung

Belichtung

Darüber hinaus können auch verschiedene Effekte zu den Aufnahmen hinzugefügt werden, wie ein Verzerrungsfilter oder eine Graustufenanpassung. Grundsätzlich kann man also sagen, dass die Browserversion von Adobe Photoshop sämtliche relevanten Funktionen der Bildbearbeitung abdeckt. Selbst Einsteiger werden keine Probleme haben, sich mit dieser Anwendung zurechtzufinden. Einziges Manko: Um Photoshop Express nutzen zu können, wird ein Adobe-Konto vorausgesetzt. Die Registrierung ist allerdings kostenlos. Dafür gibt es aber 2 Gigabyte Cloud-Speicher kostenlos, in dem Sie Ihre überarbeiteten Aufnahmen speichern können.

Bildbearbeitung online - Autodesk Pixlr Editor

Ein weiterer Anbieter einer Online-Bildbearbeitung, der sich im direkten Vergleich gegen seine Konkurrenten behaupten kann, ist Autodesk mit der Web-Applikation Pixlr Editor. Die Web-Version des Editors ist in Flash umgesetzt worden und verfügt über alle wichtigen Funktionen, die man von einer guten Bildbearbeitung erwartet. Der Funktionsumfang ist sogar noch reichhaltiger als der von Photoshop Express. Hier gibt es zahlreiche Effekte und Filter, aber auch Rahmen, Sticker und vieles mehr. Nicht nur Einsteiger, sondern auch fortgeschrittene User werden hellauf begeistert sein. Wird die Anwendung in den Vollbildmodus geschaltet, kann man mitunter leicht vergessen, dass man gerade in einer Browser-App arbeitet und nicht mit der installierten Software. Grundsätzlich gibt es beim Pixlr Editor eigentlich nichts zu beanstanden. Lediglich die Tatsache, dass die Anwendung vollständig mit Flash umgesetzt wurde, gibt einen Punktabzug, denn Flash entspricht nicht mehr den modernen Webstandards. Ebenfalls negativ zu werten ist, dass am rechten Seitenrand des Browserfensters sehr viel Platz durch eingeblendete Werbebanner verloren geht. Im Vollbildmodus ist diese Werbung aber nicht zu sehen.

Tisch von oben mit Frau an Laptop und Kamerazubehör
Hotline: +49 (0) 911/23 98 46 - 502
  • Rechnung
  • Nachname
  • Paypal
  • Visa
  • Master Card
  • Electronic cash
  • Electronic cash